Emotional intelligent bedeutet, sich seiner eigenen Gefühle bewusst zu sein, sie regulieren zu können und sie zu nutzen. Aber auch Empathie gegenüber anderen zu fühlen. Pferde können uns dabei helfen, emotional intelligenter zu werden. Warum? Weil sie selbst ein hohes Maß an emotionaler Intelligenz aufweisen und immer bereit sind, uns auf unserem Weg zu unterstützen und wertvolles, dabei zugleich …

Präsenz hat viele verschiedene Bedeutungen und kann auf ganz unterschiedliche Arten trainiert werden. Ich stelle dir hier 6 Aspekte der präsenten Pferdekommunikation vor: 1. Innere, körperliche und äußere Präsenz, 2. Fokus, 3. Auge und Blick, 4. Atem, 5. Raumsprache, 6. Vorstellungskraft. Warum du dafür lieber prozess- statt ergebnisorientiert vorgehen solltest, wo wichtige Unterschiede zum …

Wenn du dir vorstellst dir würde jemand zuschauen bist du automatisch präsenter. Bemühst du dich jetzt auch noch um klare, bewusste Entscheidungen und fühlst dabei in deine Impulse hinein, wirst du noch präsenter. Hier ist eine Übung für dich, die dieses Gefühl von Bühnen-Präsenz ans Pferd transportiert. Je bewusster, klarer und – ja präsenter – du ans Pferd gehst desto besser kannst …

Wenn du deinen inneren Impulsen folgst, bist du voll und ganz im Gefühl. Du hast es geschafft, die eigenen Gedanken leiser zu drehen und mit Liebe das zu tun was in diesem Moment dir selbst entspricht. Warum Pferde und Kleindkinder darin so viel besser sind und wie du deine inneren Impulse überhaupt wieder wahrnimmst erfährst du hier. Außerdem stelle ich dir eine kleine Impuls-Übung mit Pferd …

Wusstest du, dass du mit deinem Pferd nur über deine Augen kommunizieren kannst? Das ist eigentlich nichts Großes und ganz leicht. Aber die Wirkung ist enorm. Auf einmal stößt du die Tür zu einer neuen Dimension im Bereich der Pferdekommunikation auf. Plötzlich könnt ihr kommunizieren ohne es vorher einzuüben. So schön und so leicht kann Pferdekommunikation sein. Ich stelle dir hier drei Wege …

Indem ich immer öfter die Kontrolle abgab lernte ich, mein Pferd wirklich zu motivieren. Erst das Loslassen ermöglicht innere Motivation und eine neue Ebene der Verbindung. Hier zeigt sich wahre Führungskompetenz – wenn ich so sicher bin, dass ich dem anderen einen Vertrauensvorschuss gewähren kann. Wie ist das bei dir? Wie sehr steckst du noch in der Kontrolle, wo kannst du loslassen und stattdessen …

Wovon ich schon als Kind träumte und was mir große Angst macht. Über die Suche nach meinem Traum. Warum mit Pferden zu arbeiten helfen kann, mutiger zu werden. Was viele Menschen tun um den eigenen Ängsten am Pferd auszuweichen. Wieso viele ihre großen Träume nie Realität werden lassen und wozu wir eigentlich hier sind.

Für die Freiarbeit, die wirklich frei und nicht konditioniert ist, brauchst du immer deine Intuition. Nimm den Druck raus, fange an zuzuhören und werde präsent. Setze dir leicht zu erreichende Ziele und baue immer wieder die Dinge ein, die dir und deinem Pferd Freude bereiten. Auf diese Weise kommt ihr in einen Flow und eure Verbindung wird gestärkt. Außerdem ist es eine wunderbare Art nicht nur …

Nur sein Pferd aufwärmen kann jeder – hier bekommst du ein schnelles Aufwärmprogramm für dich bevor du ans Pferd gehst. Es mobilisiert deinen kompletten Körper, du trainierst Koordination, Beweglichkeit und Entspannung. Das Warm Up hilft dir aus deinem Kopf heraus und in die pferdische Präsenz hinein. Außerdem macht es Spaß und dauert nur ungefähr 10 Minuten.

Heute möchte ich eine Hommage an die gute Pause schreiben. Du denkst jetzt vielleicht: Pause ist leicht, mache ich schon. Doch wie gut sind deine Pausen? Es lohnt sich, die Qualität der Pause in den Fokus zu rücken und daran zu arbeiten, um aus der Pause eben die gute Pause zu machen. Sie ist meiner Meinung nach das effektivste Mittel zur Belohnung und macht außerdem noch glücklich.

„Man liebe die Kunst in sich, nicht sich in der Kunst“, sagte Konstantin Sergejewitsch Stanislawski. Wenn du das was du tun möchtest innerlich erlebst, kannst du viel pferdischer kommunizieren. Bevor du etwas umsetzt, denkst und fühlst du einfach was du tun möchtest. Das ist die Kunst des Erlebens. Nutze deine mentale Kraft und strahle so kraftvoller und überzeugender nach außen.

Wie eng Persönlichkeitsentwicklung und Pferdeerfolg zusammenhängen, können wir nur erahnen. Es ist erstaunlich wie viel sich mit deinem Pferd verändert, wenn du dich veränderst. Ich möchte dich inspirieren, deinen persönlichen Weg zu gehen, verschiedene Richtungen einzuschlagen, persönlich zu wachsen und immer besser zu werden mit dir und deinem Pferd. Der Weg lohnt sich!

Energie ist dein Motor, Präsenz ist die Grundlage, Fokus ist deine Klarheit. Hier kommen drei Übungen aus der Theaterarbeit, die dir helfen können, deine Energie mit dem Pferd besser einzusetzen, präsenter zu werden und fokussierter deine Ziele zu erreichen. Wenn du dich darauf einlassen kannst.

Du möchtest wissen, was es mit Präsenz auf sich hat? Schau dir die Pferde an. Sie lehren uns, präsenter mit uns selbst zu werden. Wenn du dich der Pferdischen Präsenz annäherst, wirst du glaubhafter und vertrauenswürdiger für dein Pferd. Dein Pferd wird dir besser zuhören. Du wirst feiner, klarer und insgesamt pferdischer.

Pferde und Raum: ein Riesenthema. Menschen und Raum: ebenfalls ein Riesenthema – seit Corona. Pferde legen sehr viel Wert auf die Blase ihres persönlichen Raums und respektieren die Individualdistanz zu anderen Pferden. Corona macht die Raumfrage zur gesellschaftlichen Priorität. Mach sie zu deiner mit dem Pferd.

Warum es gut ist, wenn ich eine gefühlte Ewigkeit brauche, bis ich bei meinem Pferd ankomme. Warum dieser kleine Fußmarsch mich erfolgreicher macht mit meinem Pferd. Und warum ich gerne mentale Päckchen packe erfährst du hier. Denn mein Weg zum Pferd ist zugleich mein Weg, um bei mir anzukommen und mich für mein Pferd gut anzufühlen.

Klares Auftreten am Pferd – ist das gleichbedeutend mit Dominanz? Schon seit wir denken können wird uns beigebracht, dass wir beim Pferd immer stark, führend und dominant auftreten sollen. Als eigentlich sehr sanfte und sensible Menschen verstellen wir uns, nur um die Pferde richtig anzuführen. Dabei ist das was wir eigentlich suchen doch meistens nur Verbindung. Ich glaube es gibt eine Führung, …

Eine Verbindung aus Pferdearbeit und Theaterübungen – klingt verrückt? Ist es vielleicht auch. Was du aber mit Theaterübungen trainierst, sind genau die Qualitäten, die dich mit deinem Pferd besser machen – nämlich Energie, Präsenz und Fokus! Wie ich auf diese Idee kam und warum die Kombination aus Theater und Pferden magisch ist – lies am besten selbst.

Jeder Pferdemensch hat einen anderen Weg hinter sich. Mein Weg führte mich zu meiner inneren Energie. Mit ihr ist meine Kommunikation mit den Pferden viel feiner, klarer und pferdegerechter geworden. Was ich tun musste um herauszufinden, dass es sie gibt und wie es sich anfühlt den Schalter umzulegen und mit Energie am Pferd zu arbeiten, erfährst du hier.