Ein bisschen über mich…

Theater und Pferde – diese Kombination beschreibt meine Leidenschaft, meinen Weg, meine Vision. Ich möchte Menschen darin unterstützen, ihre Energie, ihre Präsenz und ihren Fokus in sich zu finden. Sich durch und mit Pferden und Theateransätzen selbst zu erfahren sowie persönlich weiter zu entwickeln. Im Umgang mit den Pferden liegt mein Ziel stets darin, eine feine, klare und pferdegerechte Kommunikation zu entwickeln.

... aus meinem Lebensweg:

  • 1994: Hier beginnt meine Pferde-Reise. Mit Shetlandponys lernte ich die Kraft der Pferde kennen als fünfjähriges Mädchen. Ich war sofort verzaubert.
  • 1995-2008: Ich verbrachte so viele lange Wochenenden und Ferien wie möglich bei meiner Tante, die vier Pferde in Privathaltung hielt und mich einen unheimlich schönen Umgang mit den Tieren lehrte.
  • 1997: Mein Theaterweg startet als kleiner Eisbär in der 3. Klasse.
  • 1998-2008: Viele viele viele Pflegepferde aus den verschiedensten Reitweisen.
  • 2007: Nach jeder Menge Schultheater und Theater im Jugendclub, Regieassistenz im Jugendclub in Herford.
  • 2009: Fünfmonatiges Praktikum beim Reittherapiezentrum Warmenautal.
  • 2010: Praktikum beim Theater Bielefeld.
  • 2010-2014: Studium der Angewandten Literatur- und Kulturwissenschaften an der TU Dortmund. Komplementfächer Journalistik und Politikwissenschaft. Bachelorarbeit über die Wirkungen und Ziele der Theaterpädagogik.
  • 2011: Mein erstes eigenes Pferd, eine einjährige Quarab-Stute.
  • 2011: Organisation und Umsetzung von Kindererlebnistagen bei einem Reitbetrieb in Dortmund.
  • 2015-2020: Angestellt im Online-Marketing (Einzelhandel).
  • 2018-2020: In Elternzeit.
  • 2019-2020: Teilnahme am Ausbildungsjahrgang zur Pferdeverhaltenstherapeutin in der Hippologischen Akademie.
  • Seit März 2020: Ausbildung zur Theaterpädagogin.
  • Seit August 2020: Selbstständig als Pferde-Theater-Trainerin, Zusammenarbeit mit Christina Lamsal im Pferde-Theater-Coaching